Raphael Flückiger, Diözese Basel/CH

Der Herr gibt es den Seinen im Schlaf. (Ps 127)

Mein Name ist Raphael Flückiger. Ich bin in Luzern aufgewachsen, studiere für das Bistum 
Basel und bin seit dem Herbst 2022 im Priesterseminar in Innsbruck. Mein Leben ist seit früher 
Kindheit an eingebettet in der Kirche, so durfte ich in meiner Heimatpfarrei ministrieren und 
lange Jahre in der Jungwacht (katholischer Jugendverband) tätig sein. Dies hat mich näher an 
meine Berufung gebracht. Jedoch hat es bis 2019 und ein Jahr Theologiestudium gedauert, bis 
ich den Schritt gewagt habe und mich auf den priesterlichen Berufungsweg begeben habe. So 
studierte ich nach dem Propädeutikum in Freiburg i.Br, in Fribourg weiter und lebte dabei in 
einem französischsprachigen Seminar. Mit dem Abschluss des Bachelors entschloss ich mich 
erneut zu einem Wechsel des Studienorts und habe mich für Innsbruck entschieden. Ich 
empfinde die freie Wahl des Studiensortes für Priesteramtskandidaten des Bistums Basel als 
grosse Bereicherung. Dadurch erlebe ich den Begriff Weltkirche auch praktisch. Ich lerne 
unterschiedliche pastorale Wirklichkeiten kennen, welche mir in meiner späteren Arbeit als 
Priester nützlich sein kann. Der Fokus meiner eigenen Berufung im Allgemeinen sehe ich darin, 
dass man den Menschen auf ihren eigenen Glaubenswegen begleitet und ohne Vorurteile auf 
die Mitmenschen zugeht. Darin sehe ich eine wesentlichen Kern der Botschaft Christi

mitteilen

Adresse

Bischöfliches Priesterseminar Innsbruck-Feldkirch
Riedgasse 9
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 512 22304701

email

Der Auftrag

unsere Seminarzeitschrift

mehr dazu

Unterstützungsmöglichkeiten

Ein herzliches Vergelt´s Gott an alle,
die unsere Gemeinschaft
durch Gebet und Spenden mittragen.

mehr dazu

powered by webEdition CMS